Mitmachen

Oktober 22, 2015

Wo kann ich helfen?

Bisher war der Helferkreis Schäftlarn gut besetzt. Fünfzehn Helfer reichten für 35 zum Teil gut eingelebte Flüchtlinge aus.

Diese Situation wird sich mit der Ankunft der neuen Flüchtlinge jedoch ändern! Wir sind nun wieder auf weitere bzw. neue Helfer angewiesen (Siehe Aktuelles )

Wenn Sie grundsätzlich interessiert oder bereit sind, sich zu engagieren, lassen Sie uns Ihre Kontaktdaten zukommen, damit wir Sie über eine veränderte Lage und entsprechenden Hilfebedarf informieren können.

Bitte nutzen Sie dazu unser Anmeldeformular.

Die Aufgaben der Helfer bzw. Familienpaten umfassen folgende Hilfestellungen:

„Familienpatenschaft“, d.h.Unterstützung von Familien im Alltag: Behördengänge, Arztbesuche, Deutschunterricht, Hausaufgabenbetreuung

Fahrdienste: Für Behörden-/Arztfahrten (nicht alles ist immer mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen), Einkaufsfahrten (Als ehrenamtlicher Helfer sind sie über die Caritas versichert).

Lernpatenschaften für Erwachsenen oder Kinder: Manche Flüchtlinge müssen erst Lesen und Schreiben lernen. Sie sind entweder nie zur Schule gegangen oder beherrschen unser Alphabet nicht, da sie aus Ländern mit einem anderen Schriftsystem kommen. Regelmäßig eine halbe Stunde Lesen oder Schreiben üben ist deshalb wichtig und entlastet die Deutschlehrer.